Ausbildung | News | Kurstermine | Kontakt   -   Sprache:     


PADI Course Director

Die PADI Course Director (CD) Stufe ist die höchste Brevetierung als PADI Profi. Bewerber für einen Course Director Training Course (CDTC) müssen strenge Kriterien erfüllen. Hierzu zählt auch Erfahrung in der Durchführung von PADI Instructor Programmen, und es muss gezeigt werden, dass man eine aktive Rolle als Leader in der Tauchgemeinschaft spielt.

Der CDTC ebnet erfahrenen Instructors den Einstieg in die Ausbildung von Tauchlehrern. Die Kandidaten durchlaufen dabei einen Prozess von Entwicklung, praktischer Anwendung und Beurteilung. CDTCs werden von PADI Staff durchgeführt, sie sind konsistent, innovativ und nicht zu überbieten, was die Unterstützung der Kandidaten und faire Beurteilung angeht. Course Director Kandidaten erwerben auch gründliche Kenntnisse der PADI Philosophie und bezüglich ihrer Rolle als Leader in der Tauchgemeinschaft. Diejenigen, die die Leistungsanforderungen des CDTC erfüllen, erlangen die PADI Course Director Stufe.

Bewerber beantragen ihre Zulassung zu einem Course Director Training Course, indem sie bei ihrer PADI Zweigstelle einen Antrag unter Beifügung der entsprechenden Nachweise einreichen, dass sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Die Bewerber werden anhand von Auswahlkriterien beurteilt, innerhalb der Bewerbergruppe in eine Rangordnung gebracht und informiert, sobald die Auswahl erfolgt ist.

Insgesamt sind nur ungefähr ein Prozent der PADI Mitglieder als PADI CD brevetiert und ihre Zahl beträgt ungefähr 1.200 weltweit.

Voraussetzungen um eine Bewerbung zum CDTC abgeben zu können:

  • PADI Master Instructor im Lehrstatus seit sechs Monaten
  • PADI IDC Staff Instructor
  • Absolviere eine der folgenden Optionen seit Brevetierung zum PADI IDC Staff Instructor:
    • Staff in zwei kompletten PADI IDCs oder
    • Staff in einem kompletten PADI IDC, einen PADI Assistant Instructor Kurs durchgeführt und Staff in einem kompletten PADI OWSI Programm oder
    • zwei PADI Assistant Instructor Kurse durchgeführt und Staff in zwei kompletten PADI OWSI Programmen
  • Emergency First Response Instructor Trainer mit erneuerter Mitgliedschaft
  • Erfahrung bei der Mitarbeit in einem PADI Dive Center oder PADI Resort
  • 250 geloggte Tauchgänge
  • Innerhalb der letzten 12 Monate vor Kursbeginn:
    • Keine bestätigen Beschwerden bei der Qualitätssicherung haben
    • Durchführung aller Stufen der Tauchausbildung in Übereinstimmung mit der PADI Philosophie und wie im PADI Instructor Manual und PADI Course Director Manual beschrieben
    • Exklusiver Einsatz des PADI Systems für die Ausbildung von Sporttauchern, einschliesslich der verschiedenen PADI Manuals für den Tauchschüler, PADI Instructor Guides und Lesson Guides, Instructor Cue Cards oder Instructor Slates, Videos, Multimedia-Produkte, Quizzes und Abschlussprüfungen, Recreational Dive Planner, der Flipcharts und/oder Arbeitsbücher, wie verfügbar
    • Tauchschülern, die eine Ausbildung zum Sporttaucher absolviert haben, werden ausschliesslich PADI Brevets ausgestellt
  • Innerhalb der letzten 12 Monate vor Antragstellung:
    • 83 Prozent erreicht in jeder der erforderlichen Tauchtheorie-Prüfungen
    • 85 Prozent erreicht in der PADI System, Standards und Verfahren Prüfung
    • Eine Project AWARE Aktivität oder ein Project AWARE Event organisiert oder geleitet (und die Daten an Project AWARE übermittelt)
  • Weitere, auf dem aktuellen Antrag aufgeführte Anforderungen erfüllt


Die oben aufgelisteten Voraussetzungen sind die wichtigsten, es können jedoch weitere Voraussetzungen hinzu kommen.

↑ Zurück zum Seitenanfang ↑


Informationen zu einem Kurs, Voraussetzungen, Anforderungen und ähnliches erhältst Du, wenn Du den entsprechenden Kurs oben im Schaubild anklickst.

↑ Zurück zum Seitenanfang ↑

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du Deinen Besuch auf dieser Webseite fortsetzt, stimmst Du der Verwendung dieser Cookies indirekt zu. Bitte lies unsere Datenschutzerklärung für weiterführende Informationen.